+ 39 0471 979 998 info@sanuslife.com

Bei der Firma Sanuslife International GmbH handelt es sich um ein Unternehmen mit Sitz in Bozen in Südtirol. Das Unternehmen existiert bereits seit 2006. Die ganze Entwicklung begann mit der Entdeckung des Wasserionsierers.

Die Unternehmensentwicklung

Mit Unterstützung des Erfinders Sang Whang wurde von Sanuslife die bereits auf dem Markt vorhandene Technologie des Wasserionsisiers weiter entwickelt. Die zu Marktbeginn im Vertrieb vorhandenen Wasserionisierer waren damals noch nicht ausgereift. In Zusammenarbeit mit amerikanischen Filterexperten wurde die Filterleistung wesentlich verbessert. In den Jahren 2014 bis 2016 erfolgten weitere Verbesserungen und der eigene Durchfluss –Wasserionsierer Ecaia wurde auf den Markt gebracht.

Im Jahr 2016 entstand dann auch eine neue Internetplattform auf Referal-Marketing-Basis sowie die heutige Struktur des Unternehmens mit den Geschäftsfeldern SANUSWORLD, SANUSSTORE, SANUSCOMPANIES und SANUSBUSINESS.

Bei dem elektronischen Durchfluss-Wasserionisierer Ecaia handelt es sich um eine mineralische Version in Karaffenform. Ebenso wird ein Basiskonzentrat mit vertrieben. Diese Produkte sind dem Geschäftsbereich International zugeordnet und gehören dort zum Kerngeschäft. Mit Hilfe dieser Produkte wird gesundes Trinkwasser auf einem basischen Ergebnis hergestellt. Hier kommen entsprechende Reinigungs- und Filterprozesse zum Einsatz. Dabei steht der Begriff „Alkaline“ für den Wasser-PH-Wert
und des sich daraus ergebende Endprodukts. Das Wasser wird durch einen Prozess der Ionisierung aufgearbeitet und es entsteht dadurch genießbares Trinkwasser.

Das Produkt ECAIA

Bei Ecaia handelt es sich um einen elektrischen Durchfluss-Wasserionisierer. Das Gerät ist mit einer ausgezeichneten Filterleistung (eine Art Doppel-Filtersystem) ausgestattet. Der Filter Nummer 1 dient dazu, fast alle im Wasser am häufigsten auftretenden Schwermetalle zu beseitigen. Der Filter Nummer 2 ist dazu da, das Wasser von Herbiziden, Pestiziden, Hormonen, Chlor sowie Medikamentenrückständen zu reinigen.
Die Hauptleistung wird in der Elektrolysekammer erledigt. Hierbei ist es auch möglich, die Stärke der Ionisierung in verschiedenen Stufen einzustellen. Dazu erhält dann der einzelne Nutzer sein für ihn individuell abgestimmtes gereinigtes Wasser. Aufgrund der sehr schonenden Aufbereitung des Wassers durch sehr hochwertige Elektroden werden sogar in sehr mit Kalk behafteten Gebieten gute ORP- und ph-Werte erzielt.

Wenn ein Unternehmen Lebensmittel bearbeitet, ist es dazu von Gesetzes wegen verpflichtet, eine Verifizierung nach H.A.C.C.P. (das bedeutet ausgeschrieben Hazard Analysis and Critical Control Points) zu erhalten. Durch dieses Konzept soll sichergestellt werden, dass, wenn ein Gesundheitsrisiko für die Konsumenten vorhanden ist, dies systematisch dadurch zu ermitteln und sicherzustellen, dass ein solches vermieden oder auf ein nicht gesundheitsgefährliches Niveau reduziert wird. Das Produkt Ecaia hat bereits 2015 diese Verifizierung erhalten.

Weiterer Produktbereich ESORI (Nahrungsergänzungsmittel)

Hier werden Produkte angeboten, die die tägliche Nahrungsaufnahme durch den Körper ergänzen sollen. Dabei sind in diesen Produkten Nährstoffe enthalten, die der Körper nicht selbst herstellen kann und diese, bedingt durch den aktuell vorhandenen Lebensstil, nicht in umfangreichem Maße zugeführt werden.

Dabei kommen hier sehr seltene Rohstoffe, die auf der ganzen Welt ausfindig gemacht werden, zum Einsatz. Diese werden nach vielfältigen Qualitätskontrollen in den Produktionsprozess mit aufgenommen. Diese Rohstoffe werden jedoch, so weit wie möglich, nicht oder nur wenig bearbeitet, damit diese dann im Original in den Körper kommen können.

Der Produktbereich ANACOS (basische Naturkosmetik)

Unter dieser Produktbezeichnung werden basische Reinigungsmittel, Shampoos sowie Deodorants vertrieben. Die Bezeichnung „Anacos“ wird von Alkaline Natural Cosmetics abgeleitet. Dabei sind dann die Hauptbestandteile dieser Produkte Zitronenextrakt, Sedimentgestein „Dolomit“ sowie Rosmarinextrakt. Diese Hauptbestandteile werden in einem bestimmten Mischverhältnis verarbeitet, so dass basische Endprodukte daraus hergestellt werden.

Der Online Shop

Der ebenfalls vorhandene Online-Shop läuft unter der Bezeichnung SANUSSTORE und hat einen bilateralen Aufbau. Das bedeutet, dass hier neben den eigenen Produkten der Sanuslinie auch fremde Unternehmen ihre Produkte über einen hierfür vorgesehen Kanal einpflegen und online einstellen können. Der Kunde, der dann diese Produkte einkauft, erhält sogenannte SANUSCREDITS, die dann in die dezentrale Kryptowährung SANUSCOIN einmal jährlich gewechselt werden können.

Sanus Charity

Im Rahmen der Sanus Charity werden fortlaufend bestimmte Hilfsprojekte finanziert. Die Geldeinsammlung für diese Projekte erfolgt automatisch über den Charity Pool bei jedem Einkauf im SANUSSTORE. Dabei kommt ein Prozent des Nettoumsatzes durch verschiedene hierbei ausgewählte Produkte in den Charity Pool. Auch fließt dort 1 Prozent der Marge durch die Verkäufe der einzelnen Produktsparten hinein.

Die hier bezuschussten Projekte werden in Zusammenarbeit mit der Stiftung Fondazione Butterfly onlus ausgewählt. Diese Stiftung ist bereits seit 10 Jahren vorhanden. Der Schwerpunkt der geförderten Projekte liegt im Bereich des Bildungswesens und der Wasserversorgung.

Als Beispiel kann man hier das erste Hilfsprojekt angeführt werden. Dabei handelte es sich um den Bau eines Wasserbrunnens in Awade. Im Jahr 2016 wurden für dieses Vorhaben die Gelder eingesammelt und in der ersten Hälfte 2017 ist ein Großteil des Projekts bereits finanziert worden. Somit konnten die Bauarbeiten anfangen und im April 2017 wurde der Brunnen dann in Funktion genommen. Dabei erfolgt die Einweihung Ende April 2017. Dadurch erhielten und erhalten ungefähr 600 Einwohner im äthiopischen Awade einen direkten Zugang zu Trinkwasser.

Derzeit werden in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Partnern vor Ort und mit der Stiftung neue Projekte ausgekundschaftet, die dann von den weiteren laufenden Einnahmen die finanzielle Unterstützung aus dem Charity Pool erhalten werden. Somit ist dies ein ganz neuer aber auch vorbildlicher Weg des sozialen Engagements eines Unternehmens.

PRESSEKONTAKT

SANUSLIFE® INTERNATIONAL GmbH
Armin Ainhauser

Alte Tierserstrasse 18
I-39053 Karneid

Website: https://sanuslife.com
E-Mail : info@sanuslife.com
Telefon: + 39 0471 979 998